Digitalisierung im Rechnungswesen

– Seminare, Beratung und Projektbegleitung –

Jochen Treuz

Jochen Treuz-Experte für die Digitalisierung im Rechnungswesen

Seminar  |  Elektronische Rechnungsabwicklung mit ZUGFeRD und XRechnung

Seminarbeschreibung

Seit 2018 wurde zur Abrechnung mit öffentlichen Auftraggebern schrittweise die Verwendung der E-Rechnung in den Formaten ZUGFeRD bzw. XRechnung vorgeschrieben.

Voraussichtlich wird es spätestens zum 1.1.2028 die steuerrechtliche Verpflichtung zur ausschließlichen Verwendung von E-Rechnungen im B2B-Bereich geben. Damit sind dann dort nur noch die Formate ZUGFeRD und XRechnung zulässig. PDF- und Papierrechnung sind dann nicht mehr zulässig.

Damit besteht bei allen Unternehmen ein dringender Handlungsbedarf. Vor allem in den Unternehmensbereichen Rechnungswesen und IT muss rechtzeitig begonnen werden, die vorhandenen IT-Systeme, die aktuelle Datenqualität der Stammdaten sowie die Prozesse zu beurteilen und gegebenenfalls anzupassen. Ebenso müssen beim Versenden und Empfangen die geltenden steuer- und handelsrechtlichen Vorgaben beachtet werden.

In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie die rechtlichen und organisatorischen Anforderungen schnell und rechtssicher umsetzen und optimal für Ihr Unternehmen nutzen.

Seminarinhalte im Überblick

1. Rechtliche Grundlagen

In den GoBD – Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form – finden sich die steuerrechtlichen Vorgaben. Daneben sind auch die unterschiedlichen E-Rechnungsverordnungen  von Bund und Ländern zu beachten, die für die Abrechnung mit öffentlichen Auftraggebern verpflichtend sind.

2. Rechnungsformate im Überblick

In Deutschland sind vor allem ZUGFeRD, X-Rechnung und EDI im Einsatz. Sehen Sie, welches Format sich für Sie am besten eignet und wie Sie diese Formate erzeugen und verarbeiten können.

3. Mögliche Abläufe beim Rechnungseingang und Rechnungsausgang

Die Abläufe bei Verarbeitung elektronischer Rechnungen müssen den rechtlichen Anforderungen entsprechen. Das betrifft beispielsweise den elektronischen Prüfbericht und die umfassende Verfahrensdokumentation. Erfahren Sie, wie ein weitgehend automatisierter Rechnungsworkflow gestaltet werden kann.

4. Anforderungen an die elektronische Archivierung

Elektronische Rechnungen und andere steuerrechtlich relevanten Belege müssen immer elektronisch archiviert werden. Sehen Sie, wie Sie ein revisionssicheres Archiv aufbauen können.

5. Möglichkeiten zur Umsetzung im Überblick

Neben dem Wissen um die rechtlichen Rahmenbedingungen und um die technisch-organisatorischen Möglichkeiten kommt es auf die Kommunikation mit internen und externen Partnern und ein gutes Projektmanagement an. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihr E-Rechnungsprojekt erfolgreich managen können!

6. Fazit und Ausblick

Wie verändern Bots und KI die Arbeitsplätze und die Arbeitsabläufe im Rechnungswesen? Welche Formate und Verfahren kommen auf uns zu?

Seminarveranstalter: ZfW IHK Heilbronn-Franken

1-Tages-Seminar |  340,- € zzgl. MwSt.  |  pro Teilnehmer

>